Fliesen Abdichtung im Bad

Mittwoch, 11 September 2013 05:27 geschrieben von  Freigegeben in Fliesen legen Gelesen 2655 mal
Im Bad und anderen Nassräumen sollten Sie eine Abdichtung aufbringen. Diese verhindert die Zerstörung des Untergrunds durch ständig wiederkehrende Feuchtigkeit. Es gibt verschiedene Methoden eine Fliesen Abdichtung im Bad vorzunehmen. Die Flüssigabdichtung besteht aus einer Dichtmasse die nach dem austrocken eine Flüssigfolie zwischen Untergrund und Fliesen bildet. Eine andere Methode ist das Aufbringen von Abdichtbahnen.  

Zum Abdichten von Ihrem Bad müssen Sie erstmal die richtigen Voraussetzungen schaffen. Als erstes wird der Untergrund oder die Wand vorbereitet. Hier für werden alle Löcher und Fugen geschlossen und zu einer ebenen Fläche fachgerecht verspachtelt.

Als nächstes wird der Untergrund mit der Grundierung die der Hersteller der Abdichtung empfiehlt grundiert. Bitte beachten Sie die Trocknungszeiten der Anbieter.

Die Ecken und Übergänge zwischen Wänden und Boden werden mit dem vom Hersteller empfohlenen Dichtband vorbereitet.

Als nächstes werden die Wände und zum Schluss der Boden mit der flüssigen Dichtmasse gestrichen. Das Dichtband wird beim ersten streichen mit eingelegt. Das Aufbringen der Flüssigabdichtung muss bei den meisten Anbietern 2 mal vorgenommen werden.

Eine andere Möglichkeit der Abdichtung ist das aufbringen von Abdichtbahnen.

Hier gibt es mehrere Hersteller die eigene Patente haben und dem entsprechend unterschiedliche Verarbeitungsmethoden.

So wird der Kleber mittels einer Zahnkelle oder Farbrolle auf die Wand aufgetragen und die Abdichtbahn angedrückt. In einigen skandinavischen Ländern gehört das zur Norm und wird ausschliesslich angewendet.

 

Mehr in dieser Kategorie: « Wandfliesen kleben

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.